Microsoft nimmt OEM-Versionen von Windows 7 vom Markt

von René Dubach

31. Oktober 2014 - Mit heutigem Datum stellt Microsoft den Verkauf der OEM-Versionen von Windows 7 Home Basic, Premium und Ultimate offiziell ein. Die OEM-Professional-Ausführung dürfte hingegen noch bis Ende nächsten Jahres erhältlich sind.

Wie Microsoft auf der Windows-Lifecycle-Site vermerkt, wird heute der Verkauf von Windows-7-OEM-Versionen in den Versionen Home Basic, Home Premium sowie Ultimate offizielle ein. Hingegen wurde für Windows 7 in der Professional-Ausführung noch kein Verkaufsende genannt. Da der Softwareriese eine entsprechende Ankündigung mindestens ein Jahr im Voraus machen will, kann davon ausgegangen werden, dass Windows 7 Pro noch bis mindestens Ende nächsten Jahres erhältlich sein wird. Der Retail-Verkauf des im Oktober 2009 veröffentlichten Betriebssystems wurde bereits vor rund einem Jahr eingestellt.

Trotz des Verkaufsstopps der genannten Windows-7-Versionen dürfte das Betriebssystem vorinstalliert mit einem neuen PC noch längere Zeit angeboten werden, zumindest bis die Händler ihre Lagerbestände abverkauft haben.

Copyright by Swiss IT Media 2021