SAP: Erfolgreiches Cloud-Geschäft

von Tanja Schmid

20. Oktober 2014 - Wegen der Umstellung vom Lizenzverkauf zum Mietmodell muss SAP seine Gewinnprognose für 2014 etwas zurück nehmen, zeigt sich aber mit der Entwicklung zufrieden.

SAP hat seine Quartalszahlen veröffentlicht. Der Umsatz ist um 5 Prozent auf 4,25 Milliarden Euro gestiegen, allerdings soll der Gewinn aufs Gesamtjahr gesehen etwas unter den Erwartungen liegen, nämlich zwischen 5,6 und 5,8 Milliarden Euro. Dies liege vor allem daran, dass das Unternehmen von herkömmlichen Softwarelizenzen auf Cloud-Lizenzen umstelle, so SAP. "Unser Ausblick spiegelt damit einen geringeren Anteil von Einmalumsätzen durch Lizenzverkauf und einen höheren Anteil an wiederkehrenden Umsätzen wieder", erklärt Luka Mucic, Finanzvorstand der SAP. Ersichtlich ist dies auch an den Umsätzen der einzelnen Sparten: Die Cloud-Umsätze kletterten in den ersten neun Monaten des Jahres um 51 Prozent, während die Umsätze mit herkömmlichen Softwarelizenzen nur noch gering stiegen.

SAP-Vorstandssprecher Bill McDermott zeigt sich mit den Zahlen zufrieden: "Wir haben über 22 Millionen Cloud-Nutzer und das weltweit grösste Geschäftsnetzwerk. Unser breites Produktportfolio in der Cloud, unsere weltweite Präsenz und unsere Branchenexpertise sind ein starkes Fundament, mit dem wir uns vom Wettbewerb deutlich unterscheiden."

Copyright by Swiss IT Media 2021