Yammer-Gründer verlässt Microsoft

28. Juli 2014 - Microsoft und David Sacks gehen ab sofort getrennte Wege. Der Yammer-Gründer stiess 2012 mit der Übernahme seines Unternehmens zum Softwarekonzern.

Nach zwei Jahren bei Microsoft hat sich der Gründer und ehemalige CEO von Yammer, David Sacks, entschieden, das Unternehmen zu verlassen. Via Twitter dankt er der ganzen Yammer-Familie und Microsoft für die vergangenen Jahre. Und er teilt mit, dass er sich auf neue Abenteuer freue.

Sacks stiess im Juni 2012 zusammen mit dem restlichen Yammer-Team für 1,2 Milliarden Dollar zu Microsoft (Swiss IT Reseller berichtete). Allerdings soll Sacks seitdem nicht mehr stark in den Betrieb, weder bei Yammer noch bei Microsoft, involviert gewesen sein, heisst es im "Wall Street Journal"-Blog "Digits". (mv)

Copyright by Swiss IT Media 2022