Avira schliesst Schweizer Niederlassung

von Marcel Wüthrich

11. Juni 2014 - Avira plant offenbar, den Schweizer Standort zu schliessen. Anstelle der lokalen Betreuung sollen Fachhändler künftig auf Telefonsupport aus Deutschland zurückgreifen müssen.

Security-Hersteller Avira soll der Schweiz den Rücken kehren. Wie die "Netzwoche" berichtet, zieht sich Avira physisch aus der Schweiz zurück, die Büros seien gekündigt, das Verkaufsteam arbeite bereits bei anderen Unternehmen. Mit dem Rückzug fällt auch der lokale Schweizer Ansprechpartner für den Channel weg. Stattdessen sollen Fachhändler in Zukunft via Hotline von Deutschland aus betreut werden, so der Bericht. Der Entscheid für den Rückzug aus der Schweiz stehe im Zusammenhang mit der Fokussierung auf das Consumer-Business.

Copyright by Swiss IT Media 2022