GGA Maur mit höherem Umsatz und Gewinn

von Angelica Filippi

22. Mai 2014 - Der Kabelnetzbetreiber konnte im vergangenen Geschäftsjahr in allen Bereichen zulegen. So kletterte der Umsatz um 5,3 Prozent auf 17,24 Millionen Franken und der Gewinn belief sich auf 248'568 Franken.

GGA Maur konnte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2013 gegenüber dem Vorjahr um 5,3 Prozent auf 17,24 Millionen Franken erhöhen. Der Reingewinn kletterte derweil auf 248'568 Franken. Ausserdem konnte der Kabelnetzbetreiber seinen Kundenstamm im Segment digitales Fernsehen gegenüber dem Vorjahr um 7 Prozent ausbauen und verzeichnet hier somit neu 11'318 Kunden.

Im Bereich Internetabonnemente konnte sich GGA Maur um 3 Prozent auf 12'719 Kunden und in der Kategorie Kabeltelefonie um 5,2 Prozent auf 6951 Kunden steigern. Der grösste Kundenzuwachs wurde mit 9,5 Prozent aber bei den Triplex-Kombi-Angeboten verzeichnet. Hier zählt das Unternehmen heuer 5830 Kunden.

"Die Kundenzahlen auf den Open-Access-Netzen haben sich erfreulich entwickelt und wir konnten unsere Umsatzziele sogar übertreffen. Im Jahr 2014 verstärken wir die Kundenakquisition auf diesen Netzen weiter. In den nächsten Jahren wird unser gesamtes Netz für mehrere Millionen Franken zur 'Datenautobahn' der Zukunft ausgebaut. Der Start dazu ist mit dem Pilotprojekt in Egg bereits erfolgt", lässt sich Beat Ambühl, Geschäftsführer von GGA Maur, zitieren.

Copyright by Swiss IT Media 2021