Motorola-Mobility-Chef wechselt zu Dropbox

von Angelica Filippi

14. Februar 2014 - Dennis Woodside, Chef bei Motorola Mobility, soll zu Dropbox wechseln und dort das Amt des Chief Operational Officer übernehmen, wie Google-CEO Larry Page bestätigt habe.

Der CEO von Motorola Mobility, Dennis Woodside, soll von Dropbox als Chief Operational Officer angeheuert worden sein und dieses Angebot angesichts der kürzlich angekündigten Übernahme des Unternehmens durch Lenovo (Swiss IT Reseller berichtete) auch angenommen haben, wie das "Wall Street Journal" berichtet. Google-CEO Larry Page (Bild) soll die Meldung bestätigt und erklärt haben, dass künftig die Google-Geschäftsleitungsmitglieder Nikesh Arora und Jonathan Rosenberg die Aufgaben von Woodside übernehmen werden.

Woodside seinerseits wird bei Dropbox für den Ausbau des Online-Speicher-Business verantwortlich zeichnen. Er soll die operative Erfahrung ins Unternehmen bringen, die CEO Drew Houston und seinem Management-Team bisher fehlte. Der ehemalige Google-Mann der während rund zehn Jahren für den Suchmaschinenriesen tätig war, soll seinen Fokus bei Dropbox auf die weitere Verbreitung des Geschäftskundenangebots legen.

Copyright by Swiss IT Media 2022