Bundesrat legt strategische Zielsetzung für Swisscom vor

von Angelica Filippi

21. November 2013 - Der Bundesrat hat die strategischen Ziele für Swisscom für die Jahre 2014 bis 2017 festgelegt. Änderungen betreffen im Wesentlichen die Dividendenausschüttung und die Zielsetzungen von Swisscom IT Services.

Da der Bund Mehrheitsaktionär von Swisscom ist, ist er dazu verpflichtet, für jeweils vier Jahre die strategischen Ziele des Telekomanbieters festzulegen. Der Bundesrat hat nun die Zielformulierungen für die Jahre 2014 bis 2017 vorgelegt. Demnach decken sich die Zielsetzungen im Wesentlichen mit der bisher gefahrenen Strategie. Im Bereich der Dividendenausschüttung wird jedoch eine Anpassung vorgenommen. So soll diese künftig "nicht mehr an eine betriebswirtschaftliche Kennzahl knüpfen, sondern an die Erwartung eines stetigen Beteiligungsertrags unter Berücksichtigung des langfristigen Anlagehorizonts des Bundes". Weiter wird die Tochtergesellschaft Swisscom IT Services in den Geschäftsbereich Grosskunden von Swisscom integriert (Swiss IT Reseller berichtete), so dass künftig keine gesonderten Ziele für das Unternehmen mehr formuliert werden müssen.

Copyright by Swiss IT Media 2021