Oracles Cloud-Partnerprogramm kommt gut an

25. September 2013 - Oracle zählt ein Jahr nach dem Start bereits 13'000 Partner mit einer Cloud-Spezialisierung. Ausserdem gibt das Unternehmen eine Erweiterung des Exastack-Programms bekannt.

In San Francisco findet derzeit die Oracle-Hausmesse Openworld statt. Der IT-Riese nutzte diese Gelegenheit neben diversen Produkt- und Technologie-Ankündigungen wie gewohnt auch, um seine Tausenden anwesenden Partner auf den neuesten Stand zu bringen. Dabei warf das Unternehmen in diesem Jahr kräftig mit Zahlen um sich. 5000 spezialisierte Partner weltweit mit mehr als 30'000 individuellen Spezialisierungen sowie 110'000 zertifizierte Implementierungs- und 150'000 Sales- und Pre-Sales-Spezialisten zählt Oracle angeblich aktuell – stolze Zahlen.

Gleichzeitig hat Oracle eine erste Bilanz für sein vor einem Jahr lanciertes neues Cloud-Partnerprogramm gezogen. Diese fällt, wenig überraschend, positiv aus. Schon nahezu 13'000 Partner sollen die Spezialisierungen für Oracle Cloud erreicht haben. Zudem hat man seit der Einführung angeblich von Quartal zu Quartal eine durchschnittliche Wachstumsrate von 130 Prozent an Registrierungen für Partner-Deals im Bereich Oracle Cloud verzeichnen können.

Last but not least hatte Oracle neben vielen Zahlen und einem Rückblick auch noch etwas Neues zu verkünden, nämliche eine Erweiterung für das Oracle Exastack Programm. Es gibt zwei neue Zertifizierungen, nämlich Oracle Exalytics Ready und Oracle Exalytics Optimized. (mv)

Copyright by Swiss IT Media 2022