Neuer Disti-Chef bei Trend Micro

von Michel Vogel

14. August 2013 - Trend Micro hat gleich drei neue Stellen geschaffen. So kümmert sich Marc Rinderer neu um die Distribution in Österreich und der Schweiz.

Trend Micro hat neu einen Distribution Sales Manager Alps. Wie der Security-Spezialist mitteilt, verantwortet Marc Rinderer (Bild) ab sofort die Distribution in den beiden Ländern Österreich und der Schweiz. Er soll unter anderem neue Channel-Partner entwickeln und Vertriebsprozesse vertiefen und umsetzen.

Rinderer verfügt laut Trend Micro über langjährige Erfahrung in der IT-Branche. Zuletzt war er bei Integralis als Manager Regional Sales Austria und davor bei Check Point als Channel Account Manager für den österreichischen Markt verantwortlich. Davor arbeitete er als Manager IT Networking & Security bei Eunet Telekom, als IT Consultant bei Netcloud und als Project Engineer bei Cisco Systems in der Schweiz.

Mit Alexander Bloech und Thorsten Wedekind konnte Trend Micro ausserdem noch zwei weitere neue Mitarbeiter für sich gewinnen. Bloech kümmert sich als Business Development Manager neu um die weltweite Zusammenarbeit mit SAP, während Wedekind, ebenfalls als Business Development Manager, sich neu der Zusammenarbeit mit T-Systems in Deutschland, Österreich und der Schweiz annimmt.

Copyright by Swiss IT Media 2022