Erneut Wechsel im Sunrise-Management

von Alina Brack

13. Juni 2013 - Nach dem Weggang von Jon Erni im Herbst 2012 und der Ernennung des neuen CEO Libor Voncina im Januar 2013 kommt es im Sunrise-Management erneut zu Wechseln. CIO Stefan Wegener und CTO Rolf Kühne verlassen den Telco.

Im Management von Sunrise tut sich einiges. So hat der vor rund einem Jahr interimistisch zum CIO ernannte Stefan Wegener den Telekom-Anbieter Anfang Juni verlassen, wie die "Handelszeitung" berichtet. Laut Sunrise sei es von Anfang an klar gewesen, dass Wegener die Funktion als Informatikchef nur übergangsweise ausführe. Die Nachfolge von Wegener soll gemäss "Handelszeitung" Detlef Steinmetz antreten. Der 45-Jährige kommt von der Deutschen Telekom, wo er eine leitende Position innehatte.

Ebenfalls verlassen hat den Telco Rolf Kühne (Bild). Kühne wurde im Juni 2012 zum CTO von Sunrise berufen (Swiss IT Reseller berichtete) und soll bereits im Mai 2013 – also nach knapp einem Jahr – von dieser Position zurückgetreten sein. Laut Sunrise erfolgte der Abgang von Kühne auf eigenen Wunsch.

Copyright by Swiss IT Media 2021