Travis Witteveen übernimmt bei Avira das Ruder

von Angelica Filippi

12. Juni 2013 - Avira hat Travis Witteveen zum neuen CEO ernannt. Er wird das Amt per 1. Juli von Firmengründer Tjark Auerbach übernehmen.

Das auf Internetsicherheit spezialisierte Unternehmen Avira hat die Position des CEO neu besetzt. Per 1. Juli wird Travis Witteveen (Bild) die Leitung von Avira übernehmen. Er tritt damit in die Fussstapfen des Firmengründers Tjark Auerbach, der dem Unternehmen weiterhin in beratender Funktion sowie als Mehrheitsanteilseigner erhalten bleibt.

Witteveen ist bereits seit 2009 für Avira tätig und bekleidete zuletzt das Amt des Chief Operating Officer. Vor seinem Engagement bei Avira war der 42-Jährige unter anderem bei F-Secure als Senior Vice President of Sales and Global Operations tätig. Ausserdem zeichnete er laut der Pressemitteilung bei AVG als Vice President of Global Sales für die Internationalisierung des Vertriebs und die weltweite Umsatzsteigerung verantwortlich.

"Travis Witteveen verfügt sowohl über die fachliche Expertise als auch über die nötigen Kontakte in die Industrie, um Avira auf das nächste Level zu heben. Er teilt darüber hinaus meine unternehmerischen Werte und ist stets motiviert, Dinge zu bewegen und zu verbessern", äussert sich Auerbach zur Ernennung von Witteveen.

Copyright by Swiss IT Media 2022