Competec: Portmann und Werlen müssen gehen

von Alina Brack

11. Juni 2013 - Die Competec-Gruppe baut ihr Kader um. Im Rahmen dieser Neuaufstellung verlassen Alltron-IT-Einkaufsleiter Guido Portmann und Brack.ch-Marketing-Chef Marc Werlen das Unternehmen.

Die Competec-Gruppe, zu der Brack Electronics, Alltron, Competec Logistik und die zentralen Dienste von Competec Service gehören, verschlankt laut Mitteilung ihre Organisation und will so eine direktere, flachere Führung erlangen. Die Umorganisation führt dazu, dass Alltron-CEO Tom Brunner sowie Brack.ch-CEO Markus Mahler mehr in die direkte Leitung der Teams gehen. Dadurch komme es zu einer Reduktion der Kaderstellen, heisst es weiter. Dieser Reduktion fallen Guido Portmann, Leiter Einkauf IT bei Alltron, und Marc Werlen, Leiter Marketing Brack.ch, zum Opfer. Beide werden die Competec-Gruppe verlassen.

"Dieser Schritt schmerzt, weil beide Personen in ihren Aufgaben ausgewiesene Fachkräfte sind und viel für die Gruppe erreicht haben. Wir müssen aus den Konsequenzen der Divisionalisierung lernen und Doppelspurigkeiten sowie Abstimmungsbedarf für die Zukunft reduzieren, ohne dabei die Fokussierung auf die beiden Geschäftsfelder rückgängig zu machen", meint Roland Brack, CEO der Gruppe, zur Restrukturierung. Weiter erklärt er, dass eine solch tiefgreifende Veränderung der Organisationsstruktur sich nicht ohne personelle Veränderungen vollziehen lasse – trotz des aktuell positiven Geschäftsverlaufs.

Copyright by Swiss IT Media 2022