IT Reseller



Oki Schweiz wirtschaftet erfolgreich

von Alina Brack

21. Mai 2013 - Oki Systems Schweiz konnte den Umsatz im ersten Quartal 2013 um 22 Prozent steigern und erhöhte den Verkauf von Geräten um 18 Prozent. Und auch für die kommenden Monate zeigt man sich optimistisch.

Oki Systems Schweiz gibt seine Zahlen für das erste Quartal 2013 bekannt. Demnach hat der Druckerspezialist im ersten Quartal 2013 den Umsatz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 22 Prozent gesteigert. Ausserdem konnte man 18 Prozent mehr Geräte verkaufen. "Unsere Umsatzsteigerung ist sowohl auf neue, leistungsstarke Geräteklassen, unseren professionellen Vertrieb, als auch erfahrene Mitarbeiter und Partner zurückzuführen. Wachstumstreiber waren vor allem unsere neuen Mono- und Farb-Multifunktionsgeräte, die wir im letzten Jahr vorgestellt haben", erklärt Walter Briccos (Bild), Managing Director von Oki Schweiz.

Ebenfalls wichtig für den Erfolg ist laut Mitteilung die Fokussierung auf den indirekten Vertrieb. Zudem habe man durch Managed Print Services eine Vielzahl neuer B2B-Projektgeschäfte gewinnen können. Briccos weiss aber auch: "Trotz der sehr erfreulichen Zahlen im ersten Quartal soll dieser Erfolg nicht darüber hinweg täuschen, dass Oki in der Vorjahresperiode Lieferausfälle aufgrund der Flutkatastrophe in Thailand zu verkraften hatte; unser Wachstum ist in Relation zum Vorjahresquartal teilweise auch deswegen sehr gut ausgefallen. Für die kommenden Monate sind wir jedoch bodenständig optimistisch und erwarten ebenfalls ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr im oberen einstelligen Prozentbereich."

Copyright by Swiss IT Media 2020