IT Reseller



ICT ist vorsichtig optimistisch

1. Februar 2013 - Der Swico ICT Index fürs 1. Quartal 2013 ist mit 103 Punkten rück- läufig. Bei den einzelnen Segmenten gibt’s Gewinner und Verlierer.

Der Swico ICT Index ist mit 103 Punkten zum zweiten Mal hintereinander rückläufig – mit deutlichen Unterschieden bei den Segmenten: IT-Technology, Software und IT-Services erreichen zwischen 106 und 112 Punkte. Mit Werten unter 100 Punkten liegen Consulting, Consumer Electronics und Imaging/Printing/Finishing dagegen im negativen Bereich.

Punkteverlust bei CE
Am deutlichsten ist der Rückgang beim Segment Consumer Electronics. Nach zwei positiven Quartalen sank es wieder in den negativen Bereich und erreicht für das 1. Quartal 2013 noch 98,8 Punkte – gegenüber 107,2 Punkten im Vorquartal. Ebenfalls negativ sind die Werte des Segments Consulting; seit Messbeginn erst zum zweiten Mal.


Preiszerfall mit Folgen

Schon seit sechs Quartalen in Folge ist das Segment Imaging/Printing/Finishing im negativen Bereich. Nach dem historischen Tiefstwert von 73,2 Punkten im 4. Quartal 2012 verbessert sich das Segment für das 1. Quartal 2013 markant und erreicht neu 87,4 Punkte. Aber es bleibt weiterhin klar im negativen Bereich. Der Hauptgrund: der anhaltende, schnell fortschreitende Preiszerfall.

Herausforderungen erkannt
Bei der Frage nach den wichtigsten Herausforderungen für das kommende Quartal zeigt sich dieselbe Zweiteilung wie bei den Index-Werten: Bei IT-Technology, Software und IT-Services ist der Fachkräftemangel die grösste Herausforderung. Bei Consulting, Consumer Electronics und Imaging/Printing/Finishing wird die Frankenstärke am häufigsten genannt. Im Segment Consulting zeigt sich das vor allem in der Zurückhaltung der Kunden bei der Auftragsvergabe. Ähnlich wie das Segment Imaging/Printing/Finishing leidet auch Consumer Electronics unter einem starken Preiszerfall. Es ist nicht zu erwarten, dass sich das so schnell verändert.


Konjunkturelle Entwicklung

Das Segment IT-Services geht als einziges Segment von einer positiven konjunkturellen Entwicklung für das 1. Quartal 2013 aus. Auf tiefem Niveau klar verbessert haben sich zudem die Segmente Consumer Electronics und Imaging/Printing/Finishing. Dennoch verbleiben beide auch für das 1. Quartal 2013 im negativen Bereich. Die Segmente IT-Technology, Software und Consulting erwarten ebenfalls eine rückläufige konjunkturelle Entwicklung, wenn auch nur geringfügig. Generell deutet der von den Unternehmen oft erwähnte Fachkräftemangel darauf hin, dass dieser Rückgang nur von vorübergehender Natur sein wird. Entscheidend für die Einschätzung der konjunkturellen Entwicklung sind vor allem die ungeklärte Situation in der Euro-Zone und die massive Überschuldung der USA.

Swico ICT Index
Quartalsweise Analyse der Markterwartungen für ICT und CE. Daten werden anonym behandelt. Umfrageteilnehmer erhalten die Auswertung kostenlos. Mitwirkung an der Online-Befragung ist für alle Firmen aus ICT/CE möglich. Bei Interesse: info@swico.ch

Copyright by Swiss IT Media 2020