Jörg Säurich wird Managing Director von Avaya

von Marcel Wüthrich


29. Oktober 2012 - Kommunikationsspezialist Avaya hat mit Jörg Säurich einen neuen Managing Director für die Schweiz und für Österreich. Säurich war zuvor Country Manager von Siemens Enterprise Communications AG in der Schweiz.

Jörg Säurich wird Managing Director von Avaya in der Schweiz und in Österreich. Er wird die Position beim Kommunikationslösungs-Spezialisten per 1. Dezember antreten und soll das Geschäft in den beiden Ländern ausbauen und stärken.

Der gebürtige Deutsche war zuletzt als Country Manager für Siemens Enterprise Communications in der Schweiz verantwortlich und durchlief bei diesem Unternehmen zuvor auch unterschiedliche leitende Positionen – etwa im Produktmanagement, in der Kundenberatung sowie im Support und im Channel-Management. Er folgt bei Avaya auf Alex Fürst, der per Anfang Oktober zu Acronis gewechselt hat.

In seiner neuen Position als Avaya-Chef wird Säurich an Chris de Jongh, Area Sales Leader Northern & Eastern Europe, berichten und von der Schweizer Avaya-Niederlassung in Wallisellen aus arbeiten. Säurich (43) hat einen Abschluss in Ingenieurwesen und Wirtschaftswissenschaften und ist freiberuflich als Dozent für Wissens- und Innovations-Management an der HTW Chur tätig.

Copyright by Swiss IT Media 2021