IT Reseller



Zürcher Baugenossenschaft setzt auf UMB

von Angelica Filippi

19. Oktober 2012 - Die Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ) hat sich für UMB als Outsourcing-Partner entschieden. Die Auslagerung der IT-Infrastruktur zu UMB soll per 1. Dezember erfolgen.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, hat sich die Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ) für eine Zusammenarbeit mit UMB entschieden. Per 1. Dezember soll der Schweizer IT-Dienstleister den gesamten Betrieb der technischen IT-Infrastruktur der grössten Schweizer Wohn- und Baugenossenschaft verantworten. Zudem gehen damit auch die bisherigen internen IT-Ressourcen von ABZ an UMB.

"Wir haben verschiedene Angebote einem strukturierten Vergleich bezüglich der angebotenen Leistungen und dem entsprechenden Preis unterzogen. UMB stand nach diesem Vergleich an erster Stelle," erklärt ABZ-Geschäftsführer Martin Stocker, wie es zur Zusammenarbeit der beiden Unternehmen kam.

Copyright by Swiss IT Media 2019