Cisco lanciert neue Cloud-Angebote

von Michel Vogel

17. Oktober 2012 - Cisco hat eine Private-Cloud-Variante von Webex vorgestellt und gibt Partnern neu die Möglichkeit, Telepresence als Cloud-Service anzubieten.

Cisco hat sein Collaboration-Portfolio um neue Cloud-Angebote erweitert. Dazu gehört der Webex Meetings Server, mit dem sich Webex-Online-Meetings neu auch im eigenen Rechenzentrum betreiben lassen. Die Private-Cloud-Variante verfügt gemäss Cisco über die selbe Funktionsvielfalt wie die öffentliche Webex-Cloud und soll sich nahtlos in andere Cisco-Lösungen integrieren lassen.

Neben dem Webex Meetings Server hat Cisco die Hosted Collaboration Solution (HCS) erweitert. Dank der Integration von Telepresence Exchange können Partner damit ab sofort Telepresence-as-a-Service (TPaaS) anbieten. Künftig sollen auch noch weitere Unified-Communications-Lösungen per HCS als Service zur Verfügung gestellt werden können. Verbessert wurde laut Cisco zudem die Integrationsfähigkeit des Cisco IP Multimedia Subsystems IMS.

Copyright by Swiss IT Media 2022