Ergon Informatik steigert Umsatz

11. Juli 2012 - Der Züricher Software-Hersteller Ergon Informatik konnte den Umsatz im ersten Halbjahr 2012 um 9 Prozent auf 15,5 Millionen Franken steigern.

Der Zürcher Software-Hersteller Ergon Informatik konnte das erste Halbjahr 2012 mit einem Gesamtumsatz von 15,5 Millionen Franken abschliessen. Das entspricht einer Steigerung von 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ergon Informatik beschäftigte Ende Jahr laut eigenen Angaben 154 Mitarbeiter - darunter auch viele Lernende und Maturanden. Für sein Engagement für den Schweizer IT-Nachwuchs wurde das Unternehmen im März vom Verband ICT Berufsbildung Schweiz mit der Verleihung des ersten "ICT Education and Training Award" im Bereich KMU honoriert.

Seit Januar 2012 ist CEO Patrick Burkhalter (Bild) zudem im Beirat des Ausbildungs- und Beratungszentrums für Informatikunterricht (ABZ) der ETH Zürich tätig. Das ABZ unterstützt Schulen und Lehrkräfte der Volks- und Mittelschule in Form von Weiterbildungskursen. Ausserdem ist Gabriela Keller, Mitglied der Geschäftsleitung, seit Juni im Industrial Advisory Board des Departements Informatik der ETH. Dieses Gremium aus Vertretern der Wirtschaft und der Politik soll dazu beitragen, die Qualität von Lehre und Forschung in der Informatik zu verbessern und damit den künftigen Bedürfnissen der Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft besser zu entsprechen. (dv)

Copyright by Swiss IT Media 2022