IT Reseller



Kampfpreis: Windows 8 für 40 Dollar

von Marcel Wüthrich

3. Juli 2012 - Microsoft hat die offiziellen Upgrade-Preise für Windows 8 bekanntgegeben. Besitzer eines PCs mit Windows XP, Vista oder Windows 7 können für nur 40 Dollar auf Windows 8 updaten.

Nachdem Apple seine OS-X-Upgrades für 20 Dollar verkauft, reagiert auch Microsoft mit tiefen Preisen für das kommende Windows 8. Wie der Software-Riese im Windows Team Blog ankündigt, werden Besitzer einer Windows-XP-, Windows-Vista- oder Windows-7-Lizenz für nur 40 Dollar auf Windows 8 upgraden können. Dabei könne für diesen Preis von jeder Consumer-Edition auf Windows 8 Pro gewechselt werden. Und wer dies wünsche, könne das Windows Media Center nach dem Upgrade auf Windows 8 gratis über die "Add Features"-Option hinzufügen.

Für das Upgrade auf den neuesten Microsoft-Release wird dem User ein Upgrade-Assistent zur Verfügung gestellt. Dieser prüft, ob der Rechner Windows-8-ready ist und ob es Applikations- beziehungsweise Geräte-seitig Kompatibilitätsprobleme gibt. Danach kann Windows 8 heruntergeladen werden. Optional und gegen den Aufpreis von 15 Dollar kann man auch eine DVD mit Windows 8 darauf bestellen. Und auch über den Retail soll das Windows-8-Upgrade verkauft werden, und zwar in einer verpackten DVD-Version für 70 Dollar. Gemäss Eintrag im Team Blog wird das Angebot in über 100 Ländern und 37 Sprachen bereitstehen – ausserdem handle es sich bei dem Upgrade-Preis um eine Promotion, die lediglich bis zum 31. Januar 2013 laufe, sowohl online als auch im Retail. Fraglich aber, ob Microsoft danach wirklich den Preis anheben kann und wird.

Copyright by Swiss IT Media 2020