Erster Google Store eröffnet

von Marcel Wüthrich

3. Oktober 2011 - Google hat in London seinen ersten Google Store eröffnet. Vorerst werden im Laden Chromebooks sowie Zubehör verkauft.

Nach Apple und Microsoft folgt nun auch Google mit eigenen Retail Stores. Den ersten Google Store hat der Suchmaschinengigant in London eröffnet. Dabei macht Google jedoch kleine Schritte – wurde der Laden doch innerhalb eines PC-Geschäfts (PC World) an der Tottenham Court Road als Shop im Shop eröffnet. Entsprechend wurde die Eröffnung von Google auch nicht kommuniziert – englische Medien berichteten zuerst darüber.

Wie es heisst, werden im Store vor allem Chromebooks und Zubehör verkauft. Entsprechend lautet die Bezeichnung des Retail-Geschäfts auch Chromezone. Der britische Verantwortliche fürs Consumer-Marketing wird in der Zeitung "London Evening Standard" zitiert, dass der Store Googles erster Schritt in das physische Retail-Geschäft sei. Dabei handle es sich um einen neuen Absatzkanal für Google und das Ganze befinde sich in einem sehr frühen Stadium. Es handle sich dabei quasi um einen Versuchsballon für Google, um zu sehen, wohin die Reise gehen könnte.

Als Grund für den Schritt in die physische Welt nennt der Google-Manager die Chromebooks. Man merke, dass es einen riesigen Unterschied mache, wenn die Store-Besucher die Möglichkeit erhalten würden, mit den Geräten zu spielen und sie auszuprobieren. Die Leute müssten verstehen, um was es beim Chromebook gehe, und für Google sei es wichtig, die Reaktionen zu beobachten.

Copyright by Swiss IT Media 2022