Vertriebsflash: Klappe halten

30. September 2011 - Über nervende Hardcore-Netzwerker an Partys und ihre Parallelen zu gewissen Verkäufern berichtet Personal- und Unternehmensberater Markus Schefer in seiner neuesten Kolumne im "Swiss IT Reseller". Und er verrät, was sich solche Verkäufer für erfolgreiche Geschäfte zu Herzen nehmen sollten.

Networking-Partys können mitunter anstrengend sein, je nachdem mit welchen Personen man ins Gespräch kommt. Den selbsternannten Party-Hengst an solchen Anlässen vergleicht Markus Schefer (Bild) in seiner neuesten Kolumne im "Swiss IT Reseller" 10 mit Verkäufern, die ihr Produkt ohne Pause in den Himmel loben. Doch gerade in der Anfangsphase eines Verkaufsprozesses kann man als Verkäufer einiges falsch machen und potentielle Kunden vergraulen. Wo die Fallen lauern und was es braucht, um in einen effektiven Dialog zu kommen, verrät der Personal- und Unternehmensberater ebenso wie eine Weisheit von Coco Chanel, die sich so mancher Verkäufer im Hinblick auf möglich erfolgreiche Abschlüsse zu Herzen nehmen sollte.
(abr)

Copyright by Swiss IT Media 2022