RIM-Aktionär schlägt Verkauf vor

von Michel Vogel

8. September 2011 - Research in Motion soll den Verkauf des Unternehmens oder zumindest den Verkauf von Patenten prüfen, meint der Aktionär Jaguar Financial Corp.

Wird der Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) bald verkauft? Entsprechende Gerüchte sind bereits Ende Juni aufgetaucht (Swiss IT Reseller berichtete). Nun hat sich laut der Nachrichtenagentur "Bloomberg" mit der Jaguar Financial Corp. auch ein erster der RIM-Aktionäre für einen solchen Schritt ausgesprochen. Der Smartphone-Hersteller soll in Betracht ziehen, sich oder zumindest seine Patente zu verkaufen, um die Investoren nach den grossen Aktienwertverlusten in den letzten Monaten wieder zufrieden zu stellen. Jaguars CEO Vic Alboini schlägt RIM ausserdem vor, ein Komitee von vier oder fünf Personen einzuberufen, das die beiden Optionen untersuchen soll.

Copyright by Swiss IT Media 2022