Myriad: Mehr Umsatz als erwartet

7. September 2011 - Dank einiger neuer Kunden konnte die Schweizer Myriad Group in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2011 den weggefallenen Umsatz des Grosskunden Sagem Wirless etwas kompensieren.

Die Schweizer Handy-Software-Schmiede Myriad hat die Geschäftszahlen für die erste Jahreshälfte 2011 veröffentlicht. Demnach konnte das Unternehmen einen Umsatz in der Höhe von 35,1 Millionen Dollar erzielen. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum waren es noch 57,9 Millionen Dollar. Der Gewinn sank von 40,7 auf 25,7 Millionen Dollar.

CEO Simon Wilkinson ist trotz dieses beträchtlichen Rückgangs zufrieden, habe man auf vergleichbarer Basis, ohne Berücksichtigung der Umsätze mit Sagem Wireless, die bekanntlich weggefallen sind (Swiss IT Reseller berichtete), bezüglich Umsatz ein solides Wachstum von 7 Prozent erzielt. "Unser Geschäft hat sich in den vergangenen sechs Monaten positiv entwickelt und es ist gelungen, Umsätze mit neuen Kunden zu erzielen. Zudem machen wir weiterhin gute Fortschritte bei der Senkung der Betriebskosten", so Wilkinson. (mv)

Copyright by Swiss IT Media 2022