Mehr Umsatz für Ergon

13. Juli 2011 - Im ersten Halbjahr 2011 hat Ergon Informatik einen Umsatz von 14,2 Millionen Franken erwirtschaftet. Auch für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen einen erfolgreichen Abschluss.

Die Zürcher Software-Schmiede Ergon Informatik meldet für das erste Halbjahr einen Umsatz von14,2 Millionen Franken, was im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal einem Plus von 17,7 Prozent entspricht. Zudem habe man auch 14 Prozent mehr Arbeitszeit geleistet, wie es in der Mitteilung heisst. Konstant blieb derweil die Zahl der Mitarbeiter, die sich auf 139 Personen beläuft. Nach dem starken Personalwachstum im letzten Jahr mit 31 neuen Arbeitsplätzen, hauptsächlich ausgelöst durch die Übernahme des Airlock-Teams, konzentriere man sich nun auf die Teamintegration im Sinne einer nachhaltigen Unternehmenskultur.

"Wir sind mit dem Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr sehr zufrieden und die Auslastung ist gut. 15 Monate nach der Übernahme ist das Airlock-Team gut integriert. Es konnte den Umsatz steigern und neue Kunden gewinnen", freut sich Geschäftsleiter Patrick Burkhalter. "Auch wenn wir natürlich den tiefen Euro-Kurs im Auslandgeschäft deutlich spüren, entsprechen die erzielten Umsätze unseren Erwartungen. Die Auftragslage für die zweite Jahreshälfte präsentiert sich positiv und wir erwarten, dass wir das Jahr erfolgreich abschliessen werden." (abr)

Copyright by Swiss IT Media 2022