Nortel-Patente für 4,5 Milliarden an Apple und Co.

1. Juli 2011 - Die Patente von Nortel gingen für 4,5 Milliarden Dollar an ein Konsortium rund um Apple und Microsoft. Google ging derweil leer aus.

Die Patente der konkursiten Firma Nortel sind verkauft. Den Zuschlag hat ein Konsortium unter der Federführung von Apple erhalten, zu dem die Unternehmen Microsoft, EMC, Sony, RIM oder Ericsson gehören. Google hatte ebenfalls Interesse an den Patenten, war aber offenbar nicht bereit, eine so hohe Summe auszugeben. Google wäre es primär darum gegangen, Android gegen juristische Angriffe wegen Patentrechtsverletzungen zu schützen.

Die rund 6000 Patente von Nortel behandeln unter anderem die Bereich Mobilfunk (inkl. LTE), Glasfaser, Internet-Suche und -Netzwerke, Sprach- und Videoübertragung oder WLAN. (mw)

Copyright by Swiss IT Media 2022