Avaya bereitet Börsengang vor

von Alina Brack

10. Juni 2011 - Der Kommunikationsspezialist Avaya zieht es an die Börse. Ein entsprechender Antrag ist bereits bei der US-Börsenaufsicht eingegangen.

Avaya will an die Börse. Deshalb hat der Kommunikationsspezialist bei der US-Börsenaufsicht SEC einen entsprechenden Antrag eingereicht. Das IPO soll dem Hersteller von Kommunikationslösungen eine Milliarde Dollar in die Kasse spülen. Mit dem Börsengang beauftragt sind Morgan Stanley, Goldman Sachs, J.P. Morgan, Citigroup, Deutsche Bank, Bofa Merrill Lynch, Barclays Capital, UBS und Credit Suisse.

Copyright by Swiss IT Media 2021