E-Shelter eröffnet neues RZ in Rümlang

von Michel Vogel

12. Mai 2011 - Nach einem Jahr Bauzeit weiht E-Shelter nächste Woche sein erstes Rechenzentrum in der Schweiz ein. Es bietet in einer ersten Ausbaustufe insgesamt 7000 Quadratmeter Rechenzentrumsfläche.

Der deutsche Rechenzentrumsbetreiber E-Shelter nimmt Anfang Juni in Rümlang bei Zürich sein erstes Rechenzentrum in der Schweiz in Betrieb. Bereits nächste Woche erfolgt die feierliche Eröffnung des neuen RZ. Die erste Bauetappe, die nun nach rund einem Jahr Bauzeit abgeschlossen wurde, umfasst insgesamt 7000 Quadratmeter reine Rechenzentrums- und 1000 Quadratmeter Bürofläche. Im Endausbau soll das RZ dann noch zusätzliche 4000 Quadratmeter RZ-Fläche mehr bieten.

Das neue Rechenzentrum bietet laut E-Shelter mit seinen redundant ausgelegten Systemen und der integrierten Facility-Management-Infrastruktur höchste Standards hinsichtlich physischer Sicherheit und technischer Verfügbarkeit. Ausserdem soll das Gebäude nach den neuesten Erkenntnissen der Energieeffizienz gebaut worden sein und so auch hohen ökologischen Anforderungen gerecht werden.

Copyright by Swiss IT Media 2022