UBS und CSC vereinbaren Mega-Outsourcing-Deal

7. Juli 2010 - Die UBS lagert ihr gesamtes Sprach- und Datennetzwerk- sowie die Sicherheits- und Telekommunikationsservices für 580 Millionen Dollar fünf Jahre lang an CSC aus.

Die Schweizer Grossbank UBS bezieht in Zukunft und für fünf Jahre alle Sprach- und Datennetzwerk- sowie Sicherheits- und Telekommunikations-Services von CSC. Der globale Outsourcing-Deal, den die beiden Unternehmen am Dienstag bekannt gegeben haben, hat ein Gesamtvolumen von bis zu 580 Millionen Dollar.

Ganz fix ist das Geschäft allerdings noch nicht. Wie CSC mitteilt, sind für das Zustandekommen des neuen IT-Services-Vertrag noch diverse regulatorische sowie anderen Zustimmungen nötig. Unter anderem seien noch Rücksprachen mit den entsprechenden Arbeitnehmervertretergremien nötig, heisst es.

()

Copyright by Swiss IT Media 2022