Viel Geld für Be

8. September 2003
Nach einer aussergerichtlichen Einigung zahlt Microsoft an den gescheiterten Betriebssystem-Hersteller Be (BeOS) rund 25 Millionen Dollar. Be hatte im Februar 2002 gegen Microsoft geklagt mit dem Vorwurf, der Branchenriese hätte durch wettbewerbsfeindliche Praktiken das Geschäft von Be zerstört. Mit der Einmalzahlung von 23,25 Millionen Dollar wurde die Klage nun zurückgenommen.

Microsoft legt Wert auf die Feststellung, dass mit der Zahlung keinerlei Schuldeingeständnis verbunden sei. (IW)

Copyright by Swiss IT Media 2022