Pures Kinofeeling im Wohnzimmer

25. Februar 2008 - Mit dem neuen Bluray-Player DMP-BD30 will Panasonic für noch eindrücklicheres Filmerlebnis sorgen. Bildruckeln soll der Vergangenheit angehören.

Nach dem mutmasslichen Sieg des Bluray- gegen das HD-DVD-Format dürften die Umsätze der hochauflösenden Player nun wohl endgültig in die Höhe schnellen. Panasonic bringt jetzt seinen DMP-BD30 mit einem zusätzlichen Bonbon auf den Markt: In einer limitierten Sonderauflage liegen dem Gerät die beiden Disney-Streifen Ratatouille und Cars bei.
Ein neu entwickelter Prozessor soll dabei noch mehr Qualität bringen. Statt 16 verwendet der Player 60 Pixel, um einen Bildpunkt zu berechnen. Die Bewegungserkennung verspricht laut Panasonic zudem eine scharfe Darstellung auch bei schnellen Bewegungen.


Bildruckeln verschwindet

Der Player zeigt die Filme zuhause im Originalformat, das heisst im gleichen Format wie im Kino. Bildruckeln, das bisweilen bei der Umrechnung auf 60 Bilder pro Sekunde entstand, sollen nach Herstellerangaben der Vergangenheit angehören. Ein HDMI-1.3-Anschluss sorgt dafür, dass Bild und Ton ohne grössere Verluste zum Fernseher oder Projektor gelangen. Der 192- kHz/24bit-D/A-Wandler und die Bitstream-Ausgabe der HD-Formate Dolby Digital Plus, Dolby True HD sowie DTS-HD sollen zudem eindrücklichen Sound schaffen. Die Kommunikation mit anderen Geräten funktioniert hervorragend. So können Digitalkamera-Besitzer ihre Fotos auf dem Player anschauen. Einfach die SD-Speicherkarte in den integrierten Slot einschieben und schon kann der Fotoabend losgehen. Auch Panasonics Viera-Link-Funktion ist integriert. Der DMP-BD30 ist in Kürze für 901 Franken erhältlich. (Michael Benzing)

Copyright by Swiss IT Media 2022