KURZMELDUNGEN CE-PRODUKTE

16. Juli 2007

Purer Luxus fürs Ohr

Das Jabra-Headset JX10 gibts ab ­sofort auch in einer exklusiven Luxusvariante: Die Sondermodelle aus
24 Karat vergoldetem Gehäuse oder aus gebürstetem Edelstahl werden in einer limitierten Auflage von weltweit 28’000 Stück produziert. Für die gestaltung des JX10 Cara zeichnet das renommierte dänische Designhaus Jacob Jensen verantwortlich. Es wiegt gerade mal 14 Gramm, was das Tragen bequemer gestaltet. Das Cara kann parallel mit zwei Handys verbunden werden und bietet sechs Stunden Sprechzeit. Im Lieferumfang enthalten ist eine Ladestation, ein Auto-Ladekabel, ein Aufbewahrungsetui und ein Lederhalsband. Die vergoldete Version ist für 459, das Edelstahl-Modell für 259 Franken erhältlich. Weitere Infos bei suprag.ch.


Mobile Power für Gamer

Zwei neue Notebooks für Gamer bringt jetzt Asus in die Läden. Der G1S und G2S bieten zwei GB Speicher, eine Nvidia-Geforce-8600-GT-Grafik mit DirectX-10-Support und 256 MB VRAM sowie ein reaktionsschnelles Display. Während der G1S aber nur einen 15-Zoll-Bildschirm besitzt, setzt dessen grosser Bruder G2S das Bild auf 17 Zoll so richtig eindrucksvoll in Szene. Letzterer wartet auch mit mehr Multimedia-Funktionen wie FM-Radio, Hybrid-TV-Tuner und Mobile-Theater-Software auf. Für Komfort sorgt beim G2S zudem die Fernbedienung. Der G1S ist für 2999, der G2S für 3399 Franken zu haben.


Speicher fürs Netzwerk

Eine Festplatte für ein heimisches Netzwerk ist einfach zu installieren und bringt massig Kapazitäten für ­Bilder, Filme und Sound. Freecoms Network Drive beispielsweise wird einfach an den Router angeschlossen und ist somit für jeden PC im Netzwerk sofort verfügbar. Die Harddisks sind zwischen 250 und 500 GB ab 229 Franken erhältlich.


BD-Player von Sony

Nach der Playstation 3 lanciert ­Sony mit dem BDP-S1E jetzt auch einen reinen Blueray-Player. Hochaufgelöste Filme bis zu 1080p sind damit möglich, aber auch ältere Filme gewinnen mit dem Gerät an Brillanz: Standard-DVDs werden in eine höhere Auflösung hochgerechnet. Der Sound schliesslich kann bis zu acht Kanäle verlustfrei wiedergeben, wenn der Player über den digitalen HDMI-Ausgang mit dem Fernseher verbunden wird. Beim Design liessen sich die Entwickler etwas aussergewöhnliches einfallen: Hinter der Glasfront schimmert ein tiefes blau, das beim Verdunkeln des Wohnzimmers erlischt. Wer dazu einen Fernseher aus der Bravia-Reihe besitzt, steuert mit einem Tastendruck auf der Fernbedienung TV und Player auf einmal. Der Player ist ab sofort für 1504 Franken im Handel.


SD-Karten von Sharkoon

Zubehör-Spezialist Sharkoon bietet ab sofort auch SD-Speicherkarten an. Die Kapazität reicht von 512 MB bis 4 GB (SDHC). Wer seine Karten direkt am PC einsetzen möchte, findet auch dafür das passende Zubehör: Die ­Flexi-Drive-Reihe ermöglicht die ­Verwendung als USB-Stick und als Reader. Die Karten kosten ab 7,90 Euro, geplant sind zudem Bundles mit einem Flexi Drive.


Schutz für die Kamera

Wer seine Digitalkamera auch bei Sportarten wie Snowboarden, Raften oder Surfen dabei haben möchte, braucht einen besonderen Schutz. Hama bietet genau für diesen Zweck seine Dicapac-Taschen an. Mit dem wasserdichten Zip-Verschluss und einer zusätzlichen Klett-Sicherung kann man die Kamera laut Hersteller sogar bis zu 5 Metern Wassertiefe einsetzen. Die Bedienung erfolgt ­dabei von aussen. Die Taschen gibts in sechs Grössen ab 35 Euro.


Mobiles Internet-Radio

Das Dual Radio der französischen Marke Sagem greift per WLAN direkt aufs Internet zu und empfängt so eine der rund 7000 Web-Radio-Stationen, ohne den PC einschalten zu müssen. Auf Wunsch spielt es aber auch auf der Festplatte des Computers abgelegte Songs ab. Das Gerät ist ab sofort auf sagem-online.com für 180 Franken erhältlich.


Webcam mit Zeiss-Optik

Zubehör-Spezialist Logitech arbeitet künftig mit dem deutschen Optik-­Unternehmen Carl Zeiss zusammen. Das soll, so das Unternehmen, punkto Bildqualität neue Massstäbe setzen. Zwei der ersten Webcams mit den neuen Gläsern sind die Quickcam Pro 9000 und die Quickcam Pro für Notebooks. Beide Cams zeichnen sich durch ein schnelles Autofokus aus und bieten eine Auflösung von 720p, was den Aufnahmen am PC mehr Schärfe bringt. Beide Modelle sind für 159 Franken erhältlich.

Copyright by Swiss IT Media 2022