Ohne Kabel vom PC zum Fernseher

4. Juni 2007 - Der Freecom Network Mediaplayer 350 bringt Filme, Bilder und Songs über Funk oder Kabel vom Büro-Computer ins Wohnzimmer.

Musik, Bilder und Filme vom PC lassen sich mit dem Freecom Network Mediaplayer 350 unkompliziert und ohne lästige Kabel auf den Fernseher im Wohnzimmer übertragen. Voraussetzung ist lediglich ein vorhandenes Heimnetzwerk, über das die Daten übertragen werden. Wer einen WLAN-Router zu Hause hat, der kann die Inhalte per Funk an den Media Server übertragen, zusätzlich kann man ihn natürlich auch über ein Ethernet-Kabel mit Daten versorgen. Dritte Möglichkeit: Über die integrierte USB-Schnittstelle kann man auch einen Speicherstick verwenden.
In den Formaten ist der Mediaplayer 350 nicht sonderlich wählerisch. Er spielt eine Vielzahl von Dateitypen ab, beispielsweise AVI, WMV, MP4, DAT, VOB, MP3, Ogg Vorbis oder das Bildformat JPEG.
Der Player ist in verschiedenen Varianten erhältlich. So kann man ihn ohne Festplatte bekommen, komfortabler ist allerdings die Version mit einer bis zu 500 GB grossen Harddisk. Dann eignet sich der Server auch als mobiler Datenspeicher, auch für regelmässige Backups kann man ihn bestens einsetzen. Ohne Festplatte kostet das Gerät inklusive Fernbedienung und Standfuss 319 Franken, mit einem solchen Speicher sind je nach Grösse zwischen 459 (250 GB) und 619 Franken (500 GB) fällig. (mb) ()

Copyright by Swiss IT Media 2022