Quickline lanciert Smart Metering für Schweizer Energieversorger

Quickline lanciert Smart Metering für Schweizer Energieversorger

(Quelle: Quickline)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. November 2021 - Mit Quickline Energy steigt Quickline in den Energiemarkt ein und will besonders den zahlreichen kleinen Energieversorgungsunternehmen der Schweiz den Umstieg auf Smart Metering erleichtern.
Energieversorgungsunternehmen (EVU) müssen laut der Energiestrategie 2050 die konventionellen Stromzähler durch Smart Meter ersetzen – für die sehr zahlreichen kleinen, lokalen EVU eine Herausforderung. Quickline hat deshalb in Zusammenarbeit mit diversen Energieversorgern eine Smart-Metering-Plattform entwickelt, die das Messen von Strom, Wasser und Gas sowie die intelligente Steuerung ermöglicht, etwa um Lastspitzen zu vermeiden.

Die Smart-Metering-Lösung, genannt Quickline Energy, deckt verschiedene Datenübertragungsverfahren ab, ist vom Eidgenössischen Institut für Metrologie (METAS) zertifiziert und steht allen EVU in der Schweiz als Komplettlösung aus einer Hand zur Verfügung. Darin inbegriffen ist die Beschaffung der Zähler- und Kommunikationsmodule, das Datenmanagement und die Integration in die Abrechnungssysteme und Kundenportale der EVU. Weitere Informationen zu Quickline Energie finden sich auf der Website des Unternehmens.

Quickline-CEO Frédéric Goetschmann: "Unsere Lösung erfüllt die Vorgaben des Bundes und deckt gleichzeitig den nächsten Schritt zum Realisieren der Energiewende ab. Energieversorger erhalten beides auf einmal – die Möglichkeit zum Messen und Steuern – und können so Aufwand und Kosten für die Umstellung der Zähler erheblich reduzieren." Der Einstieg in den Energiemarkt sei eine logische Fortsetzung des Quickline-Angebots, denn das Unternehmen biete bereits zuverlässige Konnektivität als Voraussetzung von Smart Metering, und viele bestehende Partner versorgten die Bevölkerung nicht nur mit Telekommunikation, sondern auch mit Strom, Wasser, Gas und Fernwärme. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Quickline und Swisscom gewinnen Festnetz-Vergleichstest
2. November 2021 - Quickline und Swisscom sind 2021 die Gewinner des diesjährigen Festnetz-Tests von "Connect". Dieser wird neu in die zwei Geschwindigkeitsklassen 1 und 10 Gbit/s unterteilt.
Quickline beendet Geschäftsjahr 2020 mit leicht sinkendem Umsatz
29. März 2021 - Im abgelaufenen Geschäftjahr 2020 generierte Quickline einen Umsatz von 261 Millionen Franken, der damit um 7 Millionen tiefer liegt als noch 2019. Dafür konnte das Unternehmen bei den Mobil- und IPTV-Abonnementen zulegen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER