Sentinelone und Infinigate Schweiz starten gemeinsames Master-MSP-Programm

Sentinelone und Infinigate Schweiz starten gemeinsames Master-MSP-Programm

(Quelle: Sentinelone)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Oktober 2021 - Der Hersteller Sentinelone und Distributor Infinigate vertiefen ihre Partnerschaft, um neue MSP-Partner zu gewinnen und weiter in den Channel-Markt vorzudringen.
Sentinelone gibt den Start eines Master-MSP-Programms in Kooperation mit Infinigate bekannt. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen die Cybersicherheitslösung von Sentinelone in das MSP-Ökosystem einbringen. Dadurch soll es auch kleineren MSPs die Chance erhalten, "von den Ressourcen und dem etablierten Channel-Programm zu profitieren", heisst es in einer Mitteilung.

Seit Oktober 2021 läuft das neue Master-MSP-Programm in der Schweiz, in das schon eine Reihe neuer Partner eingebunden wurde. Das Programm erlaubt vor allem kleineren Partnern, den Support und das Know-how von Infinigate in Anspruch zu nehmen und so zu vollwertigen MSPs zu werden.

Infinigate stellt MSP-Partnern die XDR (Extended Detection and Response)-Plattform Singularity in den Versionen Control und Complete bereit und unterstützt bei der Implementierung und im laufendem Betrieb. Singularity bedient sich verhaltensbasierter KI, um Angriffe autonom und in Echtzeit abzuwehren. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Bridgepoint übernimmt Infinigate von H.I.G. Capital
16. März 2021 - Infinigate wechselt in den Besitz von Bridgepoint, einer internationalen Fondsmanagement-Gruppe, die sich auf den SMB-Markt fokussiert.
Mehr Manpower von Infinigate für Barracuda-Vertriebsteam
13. August 2020 - Der europäische Distributor für IT-Security-Lösungen Infinigate erweitert ab August 2020 sein Vertriebsteam sowie die Aktivitäten rund um den Hersteller Barracuda.
Net-Point fusioniert mit Infinigate
21. Februar 2020 - Net-Point und Infinigate werden fortan unter dem Brand Infinigate auftreten und die Standorte werden in Rotkreuz zusammengelegt. Dazu wird das Unternehmen künftig von Net-Point-Geschäftsführer Roger Staub (rechts im Bild) und Infinigate-Schweiz-CEO André Koitsch (links im Bild) geleitet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER