Chromebook-Markt legt um fast 70 Prozent zu, graue Wolken am Horizont

Chromebook-Markt legt um fast 70 Prozent zu, graue Wolken am Horizont

(Quelle: Acer)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. August 2021 - Das Geschäft mit Chromebooks brummt. Allerdings haben Hersteller zuletzt begonnen, angesichts der Komponentenknappheit Windows-Geräte zu priorisieren.
Laut den Marktforschern von IDC hat das Geschäft mit Chromebooks im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 68,6 Prozent zugelegt. Alles in allem wurden weltweit 12,3 Millionen Geräte ausgeliefert. Globaler Marktführer ist HP Inc. mit 4,3 Millionen (plus 115,7%) Geräten und einem Marktanteil von 35 Prozent. Dahinter folgt Lenovo mit 2,6 Millionen Chromebooks (plus 81,2%) und 21 Prozent Marktanteil. Mit plus 21,7 respektive plus 23,9 Prozent weniger stark wachsen konnten derweil Acer und Dell auf den Rängen drei und vier und 1,9 respektive 1,8 Millionen Geräten.

Ebenfalls zugelegt hat im Q2 laut IDC der Tablet-Markt, und zwar um 4,2 Prozent gegenüber Vorjahr. Das entspricht 40,5 Millionen ausgelieferten Geräten. Bei 12,9 Millionen (plus 3,5%) davon handelte es sich um iPads, was Apple mit 31,9 Prozent zum Marktführer macht. Samsung verkaufte 8 Millionen Tablets (plus 13,3%), während Lenovo 64,5 Prozent mehr Tablets verkaufte – 4,7 Millionen Stück. Um 20,3 Prozent zulegen konnte Amazon, während der Tablet-Absatz bei Huawei um 53,7 Prozent auf 2,1 Millionen sank.

Wie IDC zum Tablet- und insbesondere zum Chromebook-Markt schreibt, sei in den kommenden Quartalen eine Verlangsamung des Wachstums zu erwarten. Zwar sei die Nachfrage aus dem Education-Bereich weiter hoch, allerdings habe sich zuletzt die Tendenz gezeigt, dass die Hersteller angesichts der Engpässe bei Komponenten begonnen hätten, die Produktion von Windows-Rechnern zu bevorzugen, da bei diesen die Marge höher sei. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

PC-Markt wächst im Q3 um 23 Prozent
13. November 2020 - Laut einer Studie verkauften sich im dritten Quartal Chromebooks und Detachables wie warme Semmeln, während bei Desktop- und Tower-PCs die Verkäufe stark zurückgingen.
PC-Verkäufe steigen im dritten Quartal um 3,6 Prozent - exklusive Chromebooks
13. Oktober 2020 - Der PC-Markt läuft, wie schon lange nicht mehr, besonders im Bildungsbereich und fürs Entertainment werden deutlich mehr Rechner gekauft. Und dabei sind die Chromebooks noch nicht einmal eingerechnet.
Chromebook-Absatz auf Rekordhoch
8. Mai 2020 - Im Gefolge der Coronapandemie erfreuen sich Chromebooks steigender Beliebtheit. In einer Studie wird davon ausgegangen, dass der Anteil am Notebook-Markt im Q2 fast 25 Prozent erreichen wird.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER