DBI Services wird Suse Solutions Partner

DBI Services wird Suse Solutions Partner

(Quelle: DBI Services)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. August 2019 - Suse hat DBI Services als zweites Unternehmen in der Schweiz in der höchsten Partnerstufe zertifiziert. Im Zentrum der Suse-Aktivitäten von DBI stehen die Lösungen für Container Management und Application Deployment.
Der Enterprise-Open-Source-Anbieter Suse hat DBI Solutions als Suse Solutions Partner zertifiziert. Es handelt sich dabei um die höchste Partnerstufe von Suse, die laut der Mitteilung nur an ausgewählte Partner vergeben wird, die sich durch Innovation, herausragendes Verständnis des Marktes und hohes technisches Know-how bis ins Detail auszeichnen. Bisher hatte in der Schweiz einzig die Adfinis Sygroup den Solution-Partner-Status.

Für Daniel Westermann, Technology Leader Open Infrastructure bei DBI, sind die Enterprise-Open-Source-Lösungen von Suse eine ideale Ergänzung des Serviceportfolios: "Unsere Kunden suchen nach Lösungen, um Workloads einfach und sicher in jeder Umgebung laufen zu lassen und ihre IT in eine flexible Plattform zu transformieren, um an Agilität zu gewinnen. Die Kubernetes-Containerlösung von Suse ist dafür eine wichtige Basis." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Suse ernennt Melissa Di Donato zur neuen CEO
24. Juli 2019 - Die ehemalige SAP COO Melissa Di Donato wechselt an die Spitze von Suse, dem ältesten Linux-Unternehmen, und ersetzt damit Nils Brauckmann, welcher Suse die letzten acht Jahre als CEO durch turbulente Zeiten führte.
DBI Services mit starkem Umsatzplus
9. Mai 2019 - Vergangenes Jahr konnte DBI Services den Umsatz um 17 Prozent auf 12,3 Millionen Franken steigern. Wichtigste Einnahmequelle war auch im vergangenen Jahr der Consulting-Bereich.
DBI Services ist neu Advanced Business Partner von Red Hat
16. Oktober 2018 - Das in Delémont beheimatete Unternehmen DBI Services hat bei Red Hat den Status eines Advanced Business Partner erreicht und will damit der Nachfrage nach Open-Source-Technologie gerecht werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER