Manfred Völker neuer Sales Director DACH bei Diabolocom

Manfred Völker neuer Sales Director DACH bei Diabolocom

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Februar 2019 - Manfred Völker (Bild) leitet bei Diabolocom per sofort die Verkaufsgeschäfte im deutschsprachigen Raum. Der neue Sales Director DACH bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im ICT-Verkaufsgeschäft mit in die neue Position.
Manfred Völker neuer Sales Director DACH bei Diabolocom
(Quelle: Diabolocom)
Ab sofort verantwortet Manfred Völker (Bild) die Verkaufsgeschäfte in der DACH-Region für den Cloud-Contact-Center-Lösungsanbieter und Telekommunikations-Provider Diabolocom. Die Position des Sales Director DACH bei Diabolocom wurde neu geschaffen. Wie das Unternehmen angibt, will man damit die steigende Nachfrage im deutschen Raum abdecken können und der zunehmenden Bedeutung der Region Rechnung tragen. Völker war zuvor knapp zehn Jahre bei Avaya, wo er als Manager Business Development für den deutschen und Schweizer Markt verantwortlich zeichnete. Zuvor bereute er bei Voice Portals über mehr als ein Jahrzehnt den Vertriebsbereich. Er berichtet in seiner neuen Position an Frédéric Durand, CEO von Diabolocom.

"Mit Diabolocom ist das Einzige, was Unternehmen zur Implementierung benötigen, ein Browser und ein Telefon. Hier sehen wir aktuell einen hohen Bedarf am Markt. Das zeigen nicht nur die positiven Reaktionen unserer Kunden, sondern auch die unserer Vertriebspartner. Daher ist auch der Ausbau des Channels in der Region DACH eine wichtige Aufgabe, die wir aktiv angehen", sagt Völker über seinen neuen Posten. CEO Frédéric Durand kommentiert derweil: "Wir freuen uns, mit Manfred Völker einen so erfahrenen Experten an Bord zu haben, der Diabolocom im deutschsprachigen Raum ein Gesicht gibt. Durch seine Tätigkeit für führende Unternehmen der Branche kennt er nicht nur die Markttrends, sondern auch die Anforderungen der hiesigen Firmen, wenn es um die Umsetzung ihrer Digitalisierungsvorhaben im Hinblick auf Kundenservice geht. Dies passt sehr gut zu unseren Produkten, mit denen wir erfolgreich Kunden in mehr als 20 europäischen Ländern bei der Digitalisierung unterstützen." (win)

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER