Salt partnert mit Nokia für 5G-Ausbau

Salt partnert mit Nokia für 5G-Ausbau

(Quelle: pexels.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. Januar 2019 - Für den Ausbau des 5G-Netzes geht der Schweizer Service Provider Salt eine Partnerschaft mit Nokia ein. Neben dem 5G-Netz sollen auch die bestehenden 3G- und 4G-Netze verbessert werden.
Mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung beschliessen Salt und Nokia die Zusammenarbeit im Ausbau des 5G-Netzes. Salt, so heisst es in einer Mitteilung, habe Nokia als Partner für die Modernisierung des Funk- und Kernnetzes gewählt, um neben dem Ausbau der 5G-Technologie auch die Fähigkeiten der 3G- und 4G Netze zu verbessern.

Pascal Grieder, CEO von Salt, kommentiert: "Wir engagieren uns, unseren Kunden ein hervorragendes Kundenerlebnis zu bieten und haben Nokia als den richtigen Partner für ein herausragendes mobiles Erlebnis identifiziert. Sie haben uns nicht nur durch ihre fortschrittliche technologische Kompetenz überzeugt, sondern auch durch ihre Zuverlässigkeit und Sicherheit, die für private Kunden und Unternehmen in der Schweiz unerlässliche Kriterien sind." Und Tommi Uitto, President of Mobile Networks bei Nokia, fügt an: "Unsere 5G-Future-X-Netzwerkarchitektur ermöglicht Salt die Modernisierung seines Netzwerks und damit die Unterstützung bestehender 3G-Abonnenten und den wachsenden Bedarf an 4G sowie die deutliche Erweiterung, Sicherung und Diversifizierung des Service-Angebots für Konsumenten und Unternehmen durch die 5G-Technologie Einführung." (win)

Weitere Artikel zum Thema

Doppelte Verstärkung für Salt-Geschäftsleitung
22. Januar 2019 - Gleich zwei neue Mitglieder erweitern die Geschäftsleitung von Salt. Christian Aveni (Bild) ist seit Beginn des Jahres als Chief Business Officer für das B2B-Geschäft verantwortlich, Andreas Kuntz wird ab Anfang Februar Chief of Corporate Affairs & General Counsel von Salt.
Opensignal: Swisscom hat schnellstes 4G-Netz
26. November 2018 - Wieder einmal hat Opensignal einen Test der Schweizer Mobilfunknetze vorgenommen. Dabei hat Swisscom bei der Geschwindigkeit die Nase vorn, während Salt die Spitzenposition bei der Verfügbarkeit des 4G-Netzes behauptet.
Nokia im zweiten Quartal mit rückläufigem Umsatz, 5G soll es richten
30. Juli 2018 - Die aktuellen Quartalszahlen von Nokia zeigen kein gutes Bild: Das Unternehmen muss einen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen. Ein Teil des Problems ist die Umstellung von 4G auf 5G, letzteres gibt denn auch Hoffnung.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER