Holo One launcht Sphere und wagt den Schritt nach Asien

Holo One launcht Sphere und wagt den Schritt nach Asien

(Quelle: Holo One)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Dezember 2018 - Das Start-up Holo One hat die Augmented-Reality-Plattform Sphere lanciert. Ausserdem gab das Jungunternehmen bekannt, dass man mit der Lösung in den asiatischen Markt einsteigen will und zu diesem Zweck eine Geschäftsstelle in China plant.
Das Lenzburger Start-up Holo One hat in Aarau die AR-Plattform Sphere offiziell lanciert. Nachdem Mitte des laufenden Jahres bereits in Berlin eine Aussenstelle von Holo One in Betrieb genommen wurde, plant das Jungunternehmen auch ferne Märkte zu erschliessen: In der chinesischen Stadt Chongqing eröffnen die Lenzburger eine weitere Aussenstelle, Sinoswiss Holding stellt dem Start-up in den kommenden drei Jahren dafür Büroräumlichkeiten in China zur Verfügung und unterstützt den Zugang zu Investoren und Vertriebspartnern.
Weiter berichteten die Gründer Dominik Trost (Bild, links) und Sven Brunner (rechts), dass, dank einem Seed-Investment von 1,2 Millionen Franken, die Geschäftstätigkeit für das kommende Jahr sichergestellt sei.

Sphere soll als Standard-Plattform für AR-Anwendungen im Business-Kontext Anwendung finden. Das Produkt besteht im heutigen Zustand aus drei Modulen, die Fernsupport-Funkionen, kollaborative Arbeit mit 3D-Modellen sowie AR-gestützte Hilfe bei Arbeitsprozessen bieten. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Virtual/Augmented-Headset-Markt hebt ab
21. September 2018 - Laut einer IDC-Studie soll der Markt für VR- und AR-Headsets dieses Jahr ein Volumen von gut 4 Millionen Geräten erreichen wird. In den nächsten vier Jahren soll das Marktsegment dann mit einer Zuwachsrate von 88 Prozent regelrecht abheben.
Weltweite Ausgaben für AR und VR nehmen 2018 um 92 Prozent zu
31. Mai 2018 - IDC schätzt, dass die weltweiten Ausgaben für Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Augmented und Virtual Reality 2018 um 92 Prozent zunehmen. Bis 2022 soll der Markt den Schätzungen zufolge eine jährliche Wachstumsrate von 71,6 Prozent erfahren.
Logistik ist Nummer-1-Treiber für Augmented Reality
6. Oktober 2017 - Laut einer Studie werden Augmented-Reality-Anwendungen speziell im Logistikbereich eine stetig wichtigere Rolle spielen. Bei Pilotversuchen von DHL konnte die Produktivität um über 15 Prozent gesteigert werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER