Ultrabook-Verkäufe legen in Westeuropa weiter zu

Ultrabook-Verkäufe legen in Westeuropa weiter zu

(Quelle: Pixabay)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. November 2018 - Der Absatz von ultraflachen Laptops über den Vertriebskanal in Westeuropa stieg im dritten Quartal 2018 erneut an und setzte damit den Anstieg des vergangenen Jahres fort.
Der Absatz von ultraflachen Laptops (Ultrabooks), hier definiert als Laptops mit einer Höhe von weniger als 18 mm, lag im dritten Quartal 2018 in Westeuropa um 18 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum, so die jüngsten Zahlen der Marktanalysten von Context. In der Schweiz legte der Bereich um 12 Prozent zu im Vergleich zur Vorjahresperiode.

"Das Wachstum wurde durch den steigenden Bedarf an dünnen und leichten ultramobilen Lösungen, der sich aus einer allgemeinen Verlagerung auf mehr Mobilität ergibt, und durch eine höhere Verfügbarkeit von Windows-basierten Produkten in diesem Segment getrieben", so Marie-Christine Pygott, Senior Analystin bei Context.

Wie in den Vorquartalen erwiesen sich ultraflache Laptops sowohl bei Business-Nutzern als auch bei Verbrauchern als beliebt. Der Absatz im Bereich der ultraflachen mobilen Business Laptops stieg um 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr und sorgte für einen allgemeinen Anstieg des Absatzes im Sektor Business Notebooks um insgesamt 9 Prozent. Im Consumer-Segment trug das Absatzwachstum von 15 Prozent bei ultraflachen Modellen dazu bei, den Rückgang der Notebookverkäufe um insgesamt minus 5 Prozent etwas abzumildern.

Im dritten Quartal 2018 lagen die durchschnittlichen Verkaufspreise der Händler für ultraflache Laptops bei 1276 Euro für Geschäftsmodelle und 633 Euro für Verbrauchergeräte. Diese hohen Preise bedeuten, dass das Wachstum auch von Umsatz und Marge profitierte, so Context. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Europäische IT-Distribution legt weiter zu
12. November 2018 - Der IT-Vertrieb in Europa wächst im dritten Quartal weiter und kann um 7,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen, so die neuesten Untersuchungen von Context.
30 Prozent der Reseller kaufen via Etailer ein
9. Oktober 2018 - IT-Distributoren kommen laut einem aktuellen Bericht zunehmend unter Druck von Etailern. Inzwischen soll jeder dritte Reseller bereits via Online-Retailer einkaufen.
Westeuropäischer PC-Markt im Q3 im Plus
1. Oktober 2018 - Laut aktuellen Zahlen von Context entwickelte sich der westeuropäische PC-Markt im dritten Quartal des laufenden Jahres positiv. So konnten rund drei Prozent mehr Geräte abgesetzt werden und auch die Umsätze stiegen. In der Schweiz betrug das Plus zwei Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER