Samsung hält einen Drittel des Digital-Signage-Marktes im Q2

Samsung hält einen Drittel des Digital-Signage-Marktes im Q2

(Quelle: Acer)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Oktober 2018 - Der Markt für Digital Signage wächst im zweiten Quartal um 15,9 Prozent, Samsung sichert sich dabei einen Drittel alle Verkäufe.
Der weltweite Markt für Digital Signage umfasste im zweiten Quartal mehr als 870'000 Einheiten, Samsung verkauft 295'585 davon und sichert sich damit einen Drittel des Gesamtmarktes. Der Markt wächst damit 15,9 Prozent gegenüber Vorjahr und 10 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2018. Für das ganze Jahr errechnet IDC eine totale Gerätezahl von etwa 3,5 Millionen Geräten. In den kommenden zwei Jahren soll das internationale Wachstum von Digital Signage 10 Prozent im kommenden Jahr respektive 12 Prozent im Jahr 2020 betragen.

Besonders auffällig ist der Anstieg bei 4K-Geräten: Das Wachstum betrug hier 396,9 Prozent gegenüber Vorjahr. Zwar seien derzeit Full-HD-Displays noch immer das meistverkaufte Produkt, die Menge an 4K-Displays nehme aber stetig zu. Die beliebtesten Formfaktoren sind derweil 32- und 43-Zoll-Displays.

Bei den Herstellern positioniert sich Samsung mit einem weltweiten Marktanteil von 33,9 Prozent ganz klar an der Spitze. Die Verfolger heissen LG (8,5 %), Goodview (8%) und NEC (7,4%). (win)

Weitere Artikel zum Thema

Samsung rechnet mit Rekordgewinn
5. Oktober 2018 - Samsung rechnet fürs abgelaufene Quartal mit einem Rekordgewinn von 15,5 Milliarden Dollar. Gut lief im Berichtsquartal insbesondere das Chip-Geschäft, während der Profit bei den Smartphone-Verkäufen deutlich nachgab.
Wachstumschance Digital Signage
9. März 2017 - Der Digital-Signage-Markt gilt als attraktiv für Reseller, die ihr angestammtes Geschäftsfeld erweitern wollen. Dazu muss man aber mehr liefern können als nur Hard- und Software.
Digital Signage als neues Reseller-Standbein
4. März 2017 - Mit Digital Signage, sprich dem Geschäft mit Hardware, Software und Services rund um visuelle, digitalisierte Informationen, können Reseller ihr angestammtes Geschäft ergänzen und an anderer Stelle wegbrechende Umsätze kompensieren. Denn die Wachstums­prognosen für diesen Bereich sehen vielver­sprechend aus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER