Security-Markt wächst jährlich um 10 Prozent

Security-Markt wächst jährlich um 10 Prozent

(Quelle: Pixabay/geralt)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Oktober 2018 - IDC geht davon aus, dass die Umsätze im globalen Security-Markt von 92 Milliarden Dollar im laufenden Jahr bis 2022 auf 133,7 Milliarden Dollar ansteigen wird. Der Marktbereich würde damit Jahr für Jahr um rund 10 Prozent zulegen.
Die Marktforscher von IDC haben ihre jüngste Prognose zum globalen Security-Markt veröffentlicht. Gemäss der Erhebung gehen die Analysten davon aus, dass die mit Security-Hardware, -Software- und -Services erzielten Umsätze dieses Jahr ein Volumen von gut 92 Milliarden Dollar erreichen werden. Der Löwenanteil entfällt mit rund 40 Milliarden Dollar auf Security-Services, die 2018 auch mit der höchsten Zuwachsrate von knapp 12 Prozent aufwarten können, während an zweiter Stelle Security-Software mit einem Volumen von 34,4 Milliarden Dollar aufgeführt wird. Für die kommenden Jahre geht IDC von einem leicht schwächeren durchschnittlichen Jahreswachstum von 9,9 Prozent aus, womit der Security-Markt im Jahr 2022 ein Volumen von 133,7 Milliarden Dollar erreichen würde.

Gemäss der Prognose wird die Finanzbranche am meisten in Sicherheitslösungen investieren. Hier sollen die Ausgaben von 10,5 Milliarden Dollar im laufenden Jahr auf 16 Milliarden Dollar im Jahr 2022 ansteigen, wobei mehr als die Hälfte auf Security-Services entfallen soll. Die grösste mittlere Zuwachsrate soll derweil in der Telekommunikationsbranche resultieren, wo die Ausgaben bis 2022 im Schnitt um über 13 Prozent ansteigen sollen. Als weltweit grössten Security-Märkte bezeichnet IDC die USA mit 39,3 Milliarden Dollar, gefolgt vom UK mit 6,1 und China mit 5,6 Milliarden Dollar. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Security-as-a-Service mit 21 Prozent Wachstum
23. März 2018 - Vergangenes Jahr stiegen die Investitionen im Security-as-a-Service-Markt um 21 Prozent und wiesen damit ein markant höheres Umsatzplus aus als bei klassischen Software- und Hardware-Sicherheitslösungen.
Security Appliances weiter im Aufwind
19. September 2017 - Im globalen Markt für Security Appliances kletterten die Einnahmen im zweiten Quartal um über 9 Prozent auf 3 Milliarden Dollar. Cisco konnte die Marktführerschaft behaupten, doch die Mitbewerber rücken näher.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER