Sunrise vertieft Glasfaser-Partnerschaften mit SFN, IWB und SIG

Sunrise vertieft Glasfaser-Partnerschaften mit SFN, IWB und SIG

(Quelle: Dätwyler Cabling Solutions)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. März 2018 - Sunrise baut das Glasfasernetz weiter aus und hat dazu neue Glasfaser-Zugangsvereinbarungen mit Swiss Fibre Net und den Industriellen Werken Basel geschlossen. Die bereits bestehende Partnerschaft mit den Services Industriels de Genève wurde erneuert.
Sunrise hat neue Glasfaser-Zugangsvereinbarungen mit SFN (Swiss Fibre Networks) und mit IWB (Industrielle Werke Basel) abgeschlossen. Die Partnerschaft mit SIG (Services Industriels de Genève) wurde erneuert. Dank SFN, IWB und SIG erreicht Sunrise nun mehr als 17 Prozent der Schweizer Haushalte über die Glasfaserinfrastruktur. Im Laufe des Jahres 2018 will Sunrise zudem Vorabinvestitionen in der Höhe von 56 Millionen Franken in die Glasfaserinfrastruktur dieser Unternehmen tätigen, womit Sunrise ein langfristiges und nicht entziehbares Nutzungsrecht (IRU) für eine bestimmte Anzahl von Glasfaserleitungen im Netzgebiet von SFN, den IWB in Basel und SIG in Genf erhält.

Neben dem Glasfaserzugang mit regionalen und lokalen Energieversorgern verfügt Sunrise über einen Netzzugangsvertrag mit Swisscom, der 2014 abgeschlossen wurde und Ende dieses Jahres ausläuft. Sunrise befindet sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Swisscom, um diese Zugangsvereinbarung zu ähnlichen Bedingungen zu erneuern. Privatpersonen und Unternehmen in Grossstädten wie Zürich, Basel, Bern, Genf, Luzern, St. Gallen und Winterthur können aus einer breiten Palette von Anbietern und Dienstleistungen wählen. Denn über die lokalen Glasfasernetze der Energieversorgungsunternehmen stehen den Wettbewerbern alternative Infrastrukturen zur Verfügung. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Swiss Fibre Net gewinnt drei neue Netzpartner
14. Februar 2018 - Swiss Fibre Net gewinnt 2018 gleich drei neue Netzpartner: die Werke Versorgung Wallisellen, Stadtwerke Gossau sowie Technische Betriebe Weinfelden. Damit vergrössert das Unternehmen sein Verbreitungsgebiet um 25'000 Haushalte in den Kantonen St. Gallen, Thurgau und Zürich.
Sunrise vertreibt künftig Huawei-Produkte
20. Dezember 2017 - Sunrise und Huawei vertiefen ihre Partnerschaft im B2B-Bereich. Der Schweizer Telekommunikationsanbieter erweitert sein Portfolio für Geschäftskunden mit den Netzwerk-Produkten des chinesischen Herstellers.
Weniger Roaming-Umsätze für Schweizer Telekom-Anbieter
18. Dezember 2017 - Die Roaming-Umsätze der Schweizer Telekom-Anbieter gingen im vergangen Jahr weiter zurück. Gründe dafür sind tiefere Standardpreise, Bündelangebote und Gratis-WLAN-Zugänge.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER