Swiss Fibre Net baut aus

Swiss Fibre Net baut aus

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. November 2016 - Dank neuer Kooperationen kann Swiss Fibre Net sein Verbreitungsgebiet auf gut 875'000 potentielle Haushalte vergrössern. Zudem bau der Netzanbieter sein Produktportfolio mit der neuen Lösung Sfn.lexbackhaul aus.
Swiss Fibre Net baut aus
(Quelle: Swiss Fibre Net)
Swiss Fibre Net (SFN) hat sein Verbreitungsgebiet um 75'000 potentielle Haushalte auf nunmehr 875'000 vergrössert. Möglich gemacht haben dies neue Kooperationen mit den Netzanbietern GA Weissenstein (Solothurn), SEIC (Gland) und der Swiss4net Holding, Inhaberin von Baden Fibre Networks (Baden) und Ticino Fibre Networks. Im Rahmen der Zusammenarbeit erhalten die Netzpartner die Möglichkeit, das national ausgerichtete Produktportfolio von SNF zu nutzen. Dieses schliesst die "Glasfaser-Zugangsleitungen für überregional und schweizweit tätige Service Provider und Mobilfunkanbieter" mit ein. Den Partnern soll so ein einheitlicher Zugang zu den Glasfasernetzen gewährt werden, die über SFN verbunden sind.

Neben den neuen Partnerschaften hat SFN auch die Lancierung eines neuen Produkts bekannt gemacht: Sfn.lexbackhaul. Dieses sei modular aufgebaut und "stellt neben der Vernetzung der FTTH-Zentralen auch deren Verbindung mit ihrem Backbone sowie einen Kolokationsservice in SFN-FTTH-Zentralen zum Einbau ihres aktiven Equipments zur Verfügung", wie es in einer Mitteilung heisst. Zudem sollen ab sofort auch Verbindungen zu allen FTTH-Zentralen der Netzpartner verfügbar sein. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Swiss Fibre Net gewinnt neue Partner in Bellinzona und Yverdon-les-Bains
27. November 2015 - Mit AMB aus Bellinzona und SEY aus Yverdon-les-Bains hat der Schweizer Glasfaser-Netzverbund Swiss Fibre Net neue Partner gewonnen. Mittlerweile vereint der Verbund fast 800'000 Schweizer Haushalte.
Glasfaser-Plattform Alex wird weiter betrieben
15. Juli 2015 - Die Plattform Alex gewährt Schweizer Service Providern diskriminierungsfreien Zugang zu den Glasfaser-Angeboten verschiedener Stadtwerke. Neu arbeiten die Stadtwerke mit Swiss Fibre Net zusammen.
Andreas Kaelin wird VR-Präsident von Swiss Fibre Net
2. Juli 2015 - ICTswitzerland-Geschäftsführer Andreas Kaelin wird Verwaltungsratspräsident bei Swiss Fibre Net und damit Nachfolger von Peter Stäger.
Swiss Fibre Net baut Westschweizer Netz aus
6. März 2015 - Durch ein Abkommen mit dem Westschweizer Elektrizitätsunternehmen Romande Energie kann Swiss Fibre Net sein Angebot in der Westschweiz weiter ausbauen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER