Google und S-GE wollen Schweizer KMU rund um das Thema Export helfen

Google und S-GE wollen Schweizer KMU rund um das Thema Export helfen

(Quelle: www.exportdigital.ch)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. November 2015 - Google sowie Switzerland Global Enterprise haben eine gemeinsame Initiative angekündigt, die exportwilligen KMU unter die Arme greifen soll.
Suchmaschinengigant Google und Switzerland Global Enterprise (S-GE, ehemals Osec) haben gemeinsam die Initiative Export Digital angekündigt. Diese soll im Wesentlichen aus einer "umfassenden Online-Plattform mit digitalen Werkzeugen und praktischem Know-how für den Export" bestehen, wie die Initianten erklären. Ziel der Initiative sei es, Schweizer KMU "den Weg in attraktive Exportmärkte und damit Wachstumschancen zu eröffnen". Nebst digitalem Know-how sollen exportwillige KMU auf der Plattform auch E-Learing-Module und praktische Tools finden. So können beispielsweise potentielle Absatzmärkte für die eigenen Produkte gefunden werden und es finden sich Erfolgsgeschichten, die inspirieren sollen. Ein Beispiel ist etwa das Unternehmen Glice, das Hochqualitäts-Kunststoffeisbahnen herstellt. Mit Hilfe von Werbung im Internet (hier erklärt sich auch das Engagement von Google) habe das Unternehmen in drei Jahren bereits mehr als 120 Bahnen in über 50 Ländern verkauft, heisst es zur Glice-Success-Story auf Exportdigital.ch.
Daniel Küng, CEO von S-GE, erklärt zur Initiative: "Digitale Werkzeuge ebnen den Weg zu internationalem Wachstum, insbesondere für KMU. KMU profitieren von der Einfachheit der Online-Tools. Sie bieten ihnen ausserdem einen Mehrwert bei der Bearbeitung von fernen Märkten, da sich viele Werkzeuge direkt vom Schweizer Schreibtisch aus in der ganzen Welt einsetzen lassen. Und ferne Märkte anzugehen, ist für Exporteure nach der Währungskrise wichtiger denn je." Patrick Warnking, Country Director von Google Schweiz, fügt an: "Export hat für Unternehmen völlig neue Chancen via Digital: Neue Kunden in bestehenden und neuen Märkten finden, besserer Service, verstärkter Kundendialog. Unternehmen müssen jetzt in ihre digitale Kanäle und ihr Knowhow im Bereich Digital investieren. Wir freuen uns - zusammen mit Switzerland Global Enterprise - die Schweizer Exporteure in diesem schwierigen Jahr für den Export mit spezifischen Tools und kostenlosen Trainings gezielt zu unterstützen und damit einen Beitrag für den Standort Schweiz leisten zu können."

Nebst Google Schweiz und S-GE unterstützen auch die Credit Suisse, PwC, Amber Road und Serv Schweizerische Exportrisikoversicherung die Initiative Export Digital. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Schweizer ICT-Dienste sind beliebtes Exportgut
28. Oktober 2015 - Während der Export von ICT-Gütern nach wie vor rückläufig ist, sind Schweizer ICT-Dienstleistungen im Ausland ein gefragtes Gut. Und die Schweizer Softwarebranche war 2014 mit einer EBIT-Marge von 8,4 Prozent hochprofitabel.
KMU-Exportindikator erreicht Tiefstand
16. April 2015 - Die Exportstimmung bei Schweizer KMU ist nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses so tief wie noch nie. Trotzdem will sich kaum jemand aus dem Ausland zurückziehen.
Google: Statistikbroschüre für den Schweizer Export
28. August 2014 - Google hat ein PDF ins Netz gestellt, das Kennzahlen zu den wichtigsten zehn Exportländern für die Schweiz enthält. Die Broschüre enthält auch Statistiken, die für Nicht-Exporteure interessant sein könnten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER