Trickreiche Hacker-Mafia

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Juli 2005 -
Wie das System-Administration-, Networking- and Security-Institute SANS berichtet,wird die Hackerszene immer trickreicher. Waren bisher die verschiedenen Betriebssysteme beliebtes Angriffsziel, so hat die Hacker-Mafia Applikationen wie der Apple iTunes, der Realplayer von Realnetworks oder die Browser von Microsoft und der Mozilla Foundation ins Auge gefasst.

Alleine im vergangenen zweiten Quartal haben die SANS-Experten 422 neue Schwachstellen gezählt. Das sind rund 1 Prozent mehr als im Vergleich zum ersten Quartal diesen Jahres und mehr als 20 Prozent als im vergleichbaren Vorjahresquartal. SANS-Direktor sieht in diesem Anstieg ein Zeichen dafür, dass die Konzentration auf den Sicherheitsbereich in den vergangenen Jahren das Wachstum der Softwarelöcher nicht bremsen konnte. Er sagte gar, dass es nicht besser sondern schlechter werde.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER