Smartphone-Markt schrumpft im dritten Quartal

Smartphone-Markt schrumpft im dritten Quartal

(Quelle: Depositphotos)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Oktober 2022 - Bereits zum dritten Mal in Folge dieses Jahr ging der weltweite Smartphone-Markt im dritten Quartal 2022 zurück. Es sei damit das schlechteste dritte Quartal seit 2014, betont das Marktforschungsunternehmen Canalys.
Aller schlechten Dinge sind drei: Laut den neuesten Zahlen von Canalys hat der weltweite Smartphone-Markt im dritten Quartal 2022 bereits zum dritten Mal in Folge im Vergleich zum Vorjahresquartal nachgelassen, und zwar um 9 Prozent. Das Q3 2022 sei damit das schlechteste dritte Quartal seit 2014, halten die Marktforscher fest und führen das Minus auf die verringerte Kaufbereitschaft zurück. Konsumenten würden ihre Prioritäten aufgrund der bedenklichen Wirtschaftslage auf unabdingbare Ausgaben legen statt auf den Erwerb von Elektronik. Canalys erwartet denn auch, dass der Smartphone-Markt die kommenden sechs bis neun Monate weiter schwächeln wird.

Unter den Top-5-Anbietern konnte einzig Apple ein Plus verbuchen und damit auch seinen Marktanteil von 15 auf 18 Prozent steigern. An der Spitze steht dennoch nach wie vor Samsung mit einem Anteil von 21 Prozent (bisher 22%), hinter Apple folgen Xiaomi (14% unverändert), Oppo (von 10 auf 11% verbessert) und Vivo (von 9 auf 11% verbessert). Bei den Zahlen handelt es sich um vorläufige Schätzungen von Canalys.