Fathi Derder wird Geschäftsführer der Swiss Digital Initiative in Genf

Fathi Derder wird Geschäftsführer der Swiss Digital Initiative in Genf

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. September 2022 - Die bisherige Geschäftsführerin Niniane Paeffgen verlässt die Swiss Digital Initiative. Ihre Nachfolge tritt der Journalist und ehemalige Nationalrat Fathi Derder (Bild) an.
Fathi Derder wird Geschäftsführer der Swiss Digital Initiative in Genf
(Quelle: Swiss Digital Initiative)
Die Swiss Digital Initiative (SDI) in Genf bekommt mit dem Journalisten und ehemaligen Nationalrat Fathi Derder (Bild) einen neuen Geschäftstführer. Derder löst in der Position die bisherige Geschäftsführerin Niniane Paeffgen ab, die die Stiftung per November 2022 auf eigenen Wunsch verlässt – nach drei erfolgreichen Jahren der Gründung, des Aufbaus und der Leitung, wie die SDI betont. Paeffgen wolle sich eine Auszeit nehmen, um sich anschliessend neuen Aufgaben zu widmen, heisst es weiter.

Fathi Derder soll die internationale Positionierung der SDI und des von der SDI lancierten Digital Trust Labels vorantreiben. Er bringe Expertise aus dem Schnittpunkt zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft mit und besitze das politische Feingefühl, die nötige Erfahrung und Motivation, um das nächste Kapitel der Swiss Digital Initiative zu schreiben. SDI-Präsidentin Doris Leuthard: "Wir sind stolz, dass wir mit Fathi Derder eine solch hochkarätige, wie auch kompetente und engagierte Persönlichkeit gewinnen konnten. Dies bestätigt den hohen Stellenwert, welche die SDI bereits nach wenigen Jahren erlangt hat."