CTIO Kirsten Renner verlässt Credit Suisse

CTIO Kirsten Renner verlässt Credit Suisse

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. August 2022 - Die Credit Suisse verliert per Ende September seine Chief Technology & Information Officer Kirsten Renner. Sie ist seit März 2022 Mitglied der Geschäftsleitung.
CTIO Kirsten Renner verlässt Credit Suisse
(Quelle: CS)
Im September 2019 stiess Kirsten Renner (Bild) als Head of IT Solution Delivery zur Credit Suisse. Knapp ein halbes Jahr später übernahm sie die Leitung der IT in der Schweiz ("Swiss IT Reseller" berichtete), dieses Jahr stieg sie in der neu geschaffenen Rolle als Chief Technology & Information Officer (CTIO) in die Geschäftsleitung auf. Nun verlässt sie das Unternehmen per Ende September überraschend auf eigenen Wunsch, wie "Inside Paradeplatz" schreibt.

In dem Artikel wird über ihren schnellen Abgang spekuliert. Er könnte demnach mit einem anstehenden Grossumbau der Informatik der Bank zusammenhängen, der unter der Leitung von Joanne Hannaford, globale Chief Technology & Operations Officer, erfolgen soll. So ist in dem Bericht unter anderem von anstehenden Massenentlassungen die Rede, wobei die Informatik-Abteilung besonders stark betroffen sein soll. Die Ausgaben der Abteilung, in der in der Schweiz rund 5000 Mitarbeitende beschäftigt sind, soll sich auf 3,5 Milliarden Franken belaufen. Das Ziel der Umstrukturierung sei es unter anderem, die Silos innerhalb der Abteilung aufzubrechen.