Proton kauft Simplelogin

Proton kauft Simplelogin

(Quelle: Proton Technologies)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. April 2022 - Proton kauft das französische Start-up Simplelogin – ein Dienst, mit dem einmalige E-Mail-Adressen generiert werden, um sich besser vor Spammern zu schützen.
Der Genfer E-Mail- und VPN-Spezialist Proton Technologies gibt die Übernahme von Simplelogin bekannt. Das französische Start-up bietet einen Dienst an, mit dem Wegwerf-E-Mail-Adressen erstellt werden, wenn der Nutzer einen neuen Account bei einem Dienst erstellt. Dies soll verhindern, dass die Kontaktdaten an Spammer weitergeleitet werden. Den Dienst gibt es als Browser-Erweiterung, Web- und Mobil-App.

Viele Proton-Nutzer würden das Produkt schon heute nutzen, Simplelogin wird für diese Nutzer wie gehabt weiter funktionieren. In den kommenden Monaten soll der Dienst nun tiefer in das Angebot von Proton integriert werden, so Proton-CEO Andy Yen. Das Team von Simplelogin wird auch weiter an neuen Features arbeiten, fortan jedoch mit Unterstützung durch Proton und Zugriff auf die Infrastruktur und Security-Expertise des neuen Mutterhauses.

Sowohl die geografische wie auch die wertebasierte Nähe der beiden Unternehmen würden den Zusammenschluss zur optimalen Kombination machen, so Yen, und weiter: "Diese Nähe und die Übereinstimmung der Werte bedeuten, dass wir unsere Kräfte bündeln können, während wir weiterhin den Datenschutz für unsere beiden Communities verbessern, ohne das zu ändern, was Proton oder Simplelogin zu beliebten Diensten gemacht hat."